Aus Bobmenglut geborgen. – Schätze aus der Eisenkunstguss-­Sammlung Ewald Barth 68 Jahre nach ihrer Rettung restauriert und wiederhergestellt.

Sonderausstellung: Aus Bombenglut geborgen. – Schätze aus der Eisenkunstguss-­Sammlung Ewald Barth – 68 Jahre nach ihrer Rettung restauriert und wiederhergestellt.

Noch bis zum 19. März 2017 zeigt das Museum für Stadtgeschichte Dessau erstmals kürzlich restaurierte Objekte aus der Eisenkunstguss-Sammlung Ewald Barths.
Der Dessauer Zahnarzt Ewald Barth (1898–1968) sammelte in den 1920er Jahren Medaillen, Neujahrs­plaketten, Alltagsgegenstände, aber auch filigranen Schmuck sowie Büsten und Statuetten nach Entwürfen bedeutender Künstler wie Christian Daniel Rauch (1777–1857) und Karl Friedrich Schinkel (1781–1841), die allesamt aus Eisen ­gegossen waren. Weiterlesen

Einfach. Natürlich. Leben. – Lebensreform in Brandenburg

Werbegrafik zur Ausstellung »Einfach. Natürlich. Leben. — Lebensreform in Brandenburg 1890–1939«, HBPG, Potsdam

Anlässlich der Ausstellung Einfach natürlich leben — Lebensreform in Brandenburg 1890–1939 brachte das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG) in Potsdam eine ganze Reihe von Kommunikations- bzw. Werbemitteln heraus. Neben verschiedenen Plakaten, Flyern, Foldern und Einladungen erschienen auch diverse Anzeigen in unterschiedlichsten Medien. Die Kommunikationsmittel wurden großflächig in Brandenburg sowie Berlin platziert bzw. verteilt. Für Entwurf und Realisierung der Werbe- und Ausstellungsgrafik war das Dessauer Grafikbüro VIERZIG A verantwortlich. Weiterlesen

Ausstellung »Weihnachten vor 100 Jahren«, Museum für Stadtgeschichte Dessau, 4.12.2013 bis 2.3.2014

Auf zu einer Zeitreise in den Dessauer Johannbau! – Ausstellung präsentiert »Weihnachten vor 100 Jahren«

Anlässlich der Ausstellung »Weihnachten vor 100 Jahren« werden zahlreiche private und damit sonst sehr selten zu bestaunende Leihgaben über den Jahreswechsel hinweg im Museum für Stadtgeschichte Dessau zu bewundern sein.

Die Schau nimmt den Besucher mit auf eine anschauliche Reise in die Vergangenheit. Viele der gezeigten Objekte brachten schon vor 100 Jahren Kinderaugen zum glänzen. Und so sind neben unterschiedlichsten Spielzeugen wie Puppen, Blechfiguren und Plüschtieren auch Exponate wie eine Laterna magica, ein Symphonion und natürlich zahlreiche Dinge rund um weihnachtliche Bräuche und Traditionen zu bewundern. Sogar ein festlich gedeckter Tisch vermittelt, wie damals in besseren Kreisen angemessen weihnachtlich gespeist wurde.
Weiterlesen

»Glückwunsch, Carl!« – Luxus aus Braunschweig

Vor 300 Jahren wurde Herzog Carl I. von Braunschweig-Wolfenbüttel (1713–1780) geboren. In seiner Regierungszeit modernisierte der Herzog das kleine Fürstentum im Zuge einer neuen Wirtschaftspolitik. Im Zentrum seines Interesses stand die Hauptstadt Braunschweig. Dorthin verlegte er 1753 den Hof. Da auch die Elite des Landes in die Residenzstadt wechselte, stieg der Bedarf nach Luxusgütern aller Art rasant an. Weiterlesen

Plakatmotive »Musik hilft …«

Team VIERZIG A gestaltete veschiedene Plakatmotive zum Thema Musiktherapie für Kinder. Ziel ist, mit Hilfe der Motive das Thema regional bekannt zu machen. In weiteren Schritten sollen Spendengelder akquiriert und so das musiktherapeutische Projekt nachhaltig gesichert werden.
Musiktherapie für Kinder dient der Förderung der Sprachentwicklung und der Konzentrations­fähigkeit sowie der Minderung von Verhaltens­auffälligkeiten. Weiterlesen

Plakatgestaltung »Anhalt auf Porzellan«

In der Sonderausstellung im Dessauer Johannbau stehen anhaltische Ansichtenporzellane des 19. Jahrhunderts im Mittelpunkt. Das wertvolle Porzellan war in dieser Zeit nicht mehr allein dem Hochadel vorbehalten, die einzelnen Stücke ließen sich die Bürger mit Ansichten ihrer Heimat bemalen oder erwarben solche auf Reisen, oder es waren wertvolle Geschenke. Weiterlesen

Katalogprojekt »Dichter im Gartenreich – Friedrich von Matthisson (1761–1831) und seine Zeit«

Anlässlich der Dessauer Matthisson-Ausstellung erschien ein reich bebilderter Katalog. Team VIERZIG A war verantwortlich für die Gestaltung und den Satz der Publikation. Darüber hinaus übernahm Team VIERZIG A die Fotoarbeiten (Objekte). Im Rahmen der Ausstellung erschienen weitere Werbemittel (Flyer, Plakate, Einladung, …).

Friedrich von Matthisson gehört um 1800 zu den populärsten und erfolgreichsten Dichtern Deutschlands. Seinen Lebensmittelpunkt findet der Sohn einer Pastorenfamilie über 20 Jahre in Dessau und Wörlitz: Weiterlesen

Magazin: »Wasserkraft«

Editorialdesign/Magazin: »Wasserkraft – Das Gartenreich Dessau-Wörlitz fünf Jahre nach der Flut« | Im Jahr 2007 jährte sich die Hochwasserkatastrophe des Jahres 2002 im Gartenreich Dessau-Wörlitz zum fünften Mal.  Die Kulturstiftung DessauWörlitz hat das zum Anlass genommen, ein Magazin herausgegeben, welches an dieses Ereignis erinnern und den tausenden Helfern danken soll. Weiterlesen

Werbe- und Organisationsmittel »›Schauplatz vernünftiger Menschen‹ – Kultur und Geschichte in Anhalt | Dessau«

Im Rahmen der Dauerausstellung »›Schauplatz vernünftiger Menschen‹ – Kultur und Geschichte in Anhalt | Dessau« realisierte Team VIERZIG A die verschiedene Kommunikations- und Werbemittel. Neben Plakaten, Flyern, Broschüren, Postkarten und Mappen lieferte Team VIERZIG A u. a. auch Fahnen sowie Grafiken für Großflächenplakate und Megalights. Darüber hinaus entstanden bei Team VIERZIG A ein umfangreicher Ausstellungskatalog sowie die Ausstellungsgrafik. Weiterlesen

Werbegrafik »Erstes Sinfoniekonzert«

Anlässlich des Auftaks der Konzertsaison 2005/2006 am Anhaltischen Theater in Dessau enstanden u. a. ein Plakat sowie ein Programmheft. Die Veranstaltung nahm direkten Bezug auf das Gartenreich Dessau-Wörlitz und war in diesem Sinne eine Kooperation der Anhaltischen Philharmonie und der Kulturstiftung DessauWörlitz. Weiterlesen

Fünfte Dessauer Museumsnacht

Entdeckungen. – Unter diesem Motto fand im September 2005 die fünfte Dessauer Museumsnacht statt. An 14 Orten im Dessau-Roßlauer Stadtgebiet gab es Besonderes und Einmaliges zur entdecken. Neben der Alten Schultheiss-Brauerei, der Anhaltischen Gemäldegalerie, dem Anhaltischen Theater, der Marienkirche, dem Dessauer Mausoleum, dem Museum für Naturkunde und Vorgeschichte, dem Museum für Standtgeschichte Dessau, warben auch das Schifffahrtsmuseum Roßlau, das Strommuseum Dessau, das Technikmuseum Hugo Junkers, die Wasserburg Roßlau, das Bauhaus Dessau und die Meisterhäuser sowie das Walter- Gropius-Gymnasium mit speziellen Angeboten um Besucher. Team VIERZIG A lieferte die Grafik zur Bewerbung der Veranstaltung. Es entstanden Plakate, Flyer, Postkarten, Programmhefte u. v. a. m. Weiterlesen

Seite 1 von 212
  •  
    © 2016 Team VIERZIG A, Dessau
     
    Team VIERZIG A | Ulrich Lange
    Akazienwäldchen 3 | 06844 Dessau-Roßlau
    Tel. (03 40) 850 71 83 | Fax (03 40) 850 71 84
Top